Biografie

Manuela Escobar Biografie, Karriere, Alter, Größe, Gewicht und Beziehungsstatus

Pablo Escobar, der Kokainkönig von Kolumbien, hatte nur eine Tochter namens Manuela Escobar. …

Veröffentlicht am:

Von: René Kaiser

Pablo Escobar, der Kokainkönig von Kolumbien, hatte nur eine Tochter namens Manuela Escobar. Sie wurde am 25. Mai 1984 geboren und ist eine bekannte Persönlichkeit im gesellschaftlichen Leben und eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Obwohl sie bereits vor einiger Zeit ihren Vater verlor, führte sie dennoch ein gutes Leben. Das Schicksal dieser Frau nahm jedoch ein tragisches Ende, als ihr Vater am 2. Dezember 1993 von der kolumbianischen Polizei erschossen wurde, nachdem ihm Verbrechen nachgewiesen worden waren.

Wer ist Manuela Escobar?

Juan Manuela Marroquin Santos, auch bekannt als Manuela Escobar, ist eine bekannte Geschäftsfrau und Persönlichkeit sowie die einzige Tochter von Pablo Escobar, dem Anführer der kolumbianischen Drogenindustrie. Sie widmet sich jetzt der Weiterentwicklung ihres großen Unternehmens und strebt danach, eine erfolgreiche Unternehmerin zu werden. Der tragische Tod ihres Vaters durch die kolumbianische Polizei am 2. Dezember 1993 nach der Feststellung seiner Verbrechen war ein einschneidendes Ereignis in ihrem Leben.

Manuela scheint das Kind einer bemerkenswerten Person mit einer fesselnden Lebensgeschichte zu sein. Darin heißt es, sie sei das einzige Mitglied ihrer Familie ohne Vorstrafen. Sie lebt derzeit mit ihrer Familie in Kolumbien und hat ein allgemein reifes Leben mit einem gut entwickelten Unternehmen.

Manuela Escobar Profilzusammenfassung

Vollständiger Name Manuela Escobar
Geburtsort Colombia
Geburtsdatum May 25, 1984
Geschlecht Weiblich
Staatsangehörigkeit Colombian
Religion Christian
Beruf Geschäftsfrau
Alter 39 Jahre alt
Größe 5”4” inch, 164 cm, 1.64m
Gewicht 52 Kg, 114 lbs
Mutter Victoria Henao
Vater Pablo Emilio Escobar Gaviria
Reinvermögen $17 Million
Geschwister Juan Pablo
Ex Freund Tomas Botero
Familienstand Unbekannt

Das frühe Leben von Manuela Escobar

Manuela Escobar

Am 25. Mai 1984 wurde Manuela Escobar geboren, als Pablo Escobar zu einem der beeindruckendsten Drogenbosse der Welt aufstieg. Juan Pablo, Manuela’s einziges älteres Geschwisterchen, wurde 1977 geboren. Manuelas Vater wurde zum „König des Kokains“, als sie noch ein kleines Kind war, daher war ihr sein wirklicher Beruf wahrscheinlich nicht bekannt. Sie war sich jedoch bewusst, dass ihr Vater vor nichts zurückschrecken würde, um sie zum Lächeln zu bringen.

Trotz Pablo Escobars gewalttätigem Ruf hegte er eine tiefe Zuneigung zu seiner Tochter. Zur Höchstzeit seiner Macht generierte sein Medellín-Kartell täglich bis zu 70 Millionen Dollar. Das bedeutete, dass er in der Lage war, seiner kleinen ‘Prinzessin’ nahezu jeden Wunsch zu erfüllen.

Ein Jahr lang bat Manuela Escobar ihren Vater um ein Einhorn. Anstatt ihr also zu sagen, dass Einhörner nicht real seien, befahl der Drogenboss seinen Mitarbeitern angeblich, ein weißes Pferd zu kaufen und ihm ein „Horn“ auf den Kopf und „Flügel“ auf den Rücken zu heften. Das Tier starb später an einer grausamen Infektion.

Pablo Escobar tat alles in seiner Macht Stehende, um seine Tochter zu schützen, als sein kriminelles Leben ihn einholte. In den frühen 1990er Jahren soll er zwei Millionen Dollar bar verbrannt haben, um seine Familie warm zu halten, während sie vor den Behörden in den kolumbianischen Bergen Zuflucht suchte.

Der Drogenboss kam schnell zu dem Schluss, dass seine Familie bei ihm nicht mehr sicher sein würde. Daher erteilte er seiner Frau Maria Victoria Henao den Auftrag, die Kinder in einen sicheren Wohnsitz unterzubringen, der von der Regierung bewacht wird. Und Pablo Escobar starb im Dezember 1993 mit der gleichen Grausamkeit, mit der er gelebt hatte.

Manuela Escobar Karriere

Da Manuela Escobar nun bei ihrer Mutter und ihrem Bruder lebt, war ihre Karriere nicht einfach, insbesondere nach dem Tod ihres Vaters. Sie hat auch ein Buch geschrieben, das ihr schreckliches früheres Leben beschreibt. Manuela litt unter Depressionen, da ihr Leben regelrecht aus den Fugen geriet. Sie bemühte sich jedoch, über alles hinauszuwachsen, und führt derzeit ein erfolgreiches Leben als Geschäftsfrau.

Sie besitzt außerdem zwei unterschiedliche Unternehmen: Manee Pets, das sie nach sich selbst benannt hat, ist ein handgefertigtes Haustierbedarf Unternehmen mit Sitz in Kolumbien. Manuela besitzt und betreibt auch andere Unternehmen, darunter Hotels und Vogelbeobachtung Unternehmen.

Manuela ist die stolze Besitzerin und Betreiberin von The Condor’s Nest. Dank der Lage des Hotels in unmittelbarer Nähe zum Lebensraum verschiedener Vogelarten können Gäste ihre Schönheit hautnah erleben. Buchungen sind ganz einfach über die offizielle Website des Hotels möglich.

Manuela Escobar Alter, Größe und Gewicht

Manuela Escobar wurde am 25. Mai 1984 geboren und ist daher derzeit 40 Jahre alt. Ihre Lebensgeschichte war in den 1990er Jahren tragisch, insbesondere nach dem Tod ihres geliebten Vaters. Manuela Escobar ist 1,64 m groß und wiegt 52 kg. Sie hat das typische Aussehen einer kolumbianischen Frau, mit dunkelbraunem, mittellangem Haar und schwarzen Augen.

Ihre Brustmaße betragen 34 Zoll, ihre Hüften 34 Zoll und ihre Taille 28 Zoll. Sie hat auch keine Tätowierungen und hat sich noch nie einer Schönheitsoperation unterzogen. Sie trägt auch Schuhe in den US- und UK-Größen 5 und 6.

Beziehungsstatus

Aus offiziellen Quellen ist unklar, ob sie Single ist oder nicht. Aber es wurde behauptet, dass Manuela jemanden namens Tomas Botero traf. Am 24. Dezember 2009 beschlossen die beiden nach dem Treffen, ein Date zu vereinbaren. Jeder von ihnen ist seit über einem Jahrzehnt zusammen.

Am 24. Dezember 2020 veröffentlichte Manuela ein Bild von sich und Tomas online und demonstrierte damit ihre Liebe noch mehr. Es gibt Gerüchte, dass die beiden bald den Bund der Ehe schließen werden.

Wichtige Erkenntnisse über Manuela Escobar

  • Bekannt als Tochter des kolumbianischen Drogenhändlers Pablo Escobar.
  • Am 2. Dezember 1993 starb ihr Vater, nachdem er von der kolumbianischen Polizei im Zusammenhang mit einem Strafverfahren erschossen worden war.
  • Ihr Bruder und ihre Mutter waren bereits wegen Geldwäsche und Urkundenfälschung angeklagt worden.
  • Sie ist die einzige Person in ihrer Familie, die nicht in rechtliche Angelegenheiten involviert ist.
  • Nach dem Tod ihres Vaters änderte sie zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Bruder ihren Namen.
  • Ihr Bruder ist als Architekt und Autor bekannt.
  • Die fesselnde Geschichte ihrer Familie wird in einem Buch erzählt, das sie gemeinsam mit ihrer Familie herausgegeben haben.
  • Bewunderung für Tom Cruise und Robert Downey.

Manuela Escobar Vermögen

Bis 2024 wird Manuela Escobars geschätztes Nettovermögen 17 Millionen US-Dollar betragen. Ihre Karriere als Geschäftsfrau, die ihr eigenes Hotel leitet, ist der Grund für ihren Reichtum.
Tatsächlich ist ihr Unternehmen in Kolumbien sehr gefragt und bekannt. Jeden Tag übernachten mehr und mehr Menschen im Hotel.

Die Lebensgeschichte von Manuela Escobar ist unglaublich tragisch. Neben ihrem verstorbenen Vater waren auch ihre Mutter und ihr Bruder in Rechtsangelegenheiten verwickelt. Trotz allem hat sie alles durchgestanden und ist heute eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die Millionen von Dollar gesammelt hat.

Leave a Comment