Beruhmtheit

Das sind die Spitzen Filme von Til Schweiger

Am 19. Dezember 1963 kam Tilman Valentin Schweiger in Freiburg im Breisgau zur …

Veröffentlicht am:

Von: Maximilian Schmidt

Am 19. Dezember 1963 kam Tilman Valentin Schweiger in Freiburg im Breisgau zur Welt. Nach dem Abitur hatte er den Wunsch, Lehrer zu werden. Zuerst nahm er vier Semester Deutschunterricht. In dieser Zeit machte Til Schweiger seinen Lebensunterhalt durch gelegentliche Tätigkeiten als Kellner oder Discjockey. Im Jahr 1986 beschloss Til Schweiger, seinen ursprünglichen Berufswunsch zu ändern und an der Schauspielschule in Köln zu studieren. 1989 trat er erstmals auf der Bühne auf, doch bald wechselte er in den Film. Seit 1991 spielte Til Schweiger zwei Jahre lang Jo Zenker, der sich in seine Stiefmutter Gabi Zenker verliebt hatte, in der Lindenstraße.

Was sind die Top 10 Filme von Til Schweiger?

One of the most prominent cinema stars in Germany is Til Schweiger. In 2007, he was able to attract over six million viewers to cinemas with his film Keinohrhasen after working as an actor, director, screenwriter and producer. His ten best films are:

Knockin’ on Heaven’s Door

  • Erscheinungsdatum: 20. Februar 1997
  • Genre: Komödie

Die Handlung des Films ist folgendermaßen: Als die beiden jungen Männer Rudi (Jan Josef Liefers) und Martin (Til Schweiger) erkennen, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt, beschließen sie, ihre verbleibenden Tage in vollen Zügen zu genießen. Da Rudi nach Martins Überzeugung mindestens einmal im Leben das Meer sehen muss, begeben sich die beiden sterbenskranken Männer auf einen abenteuerlichen Roadtrip in Richtung Küste. Zuvor stehlen sie in betrunkenem Zustand einen eleganten Mercedes, ohne zu wissen, dass dieser den Gangstern Henk (Thierry van Werveke) und Abdul (Moritz Bleibtreu) gehört, die das Auto und die Millionen im Kofferraum rechtzeitig an den Gangsterboss Curtiz liefern müssen. 

Unwissend überfallen Rudi und Martin eine Tankstelle und eine Bank und werden auf ihrem Weg ans Meer nicht nur von Henk und Abdul, sondern auch von der Polizei gejagt.

Der Bewegte Mann

  • Erscheinungsdatum: 06. Oktober 1994
  • Genre: Komödie

Die Handlung des Films besagt, dass zwar Womanizer Axel (Til Schweiger) eine Beziehung hat, dies hindert ihn jedoch nicht daran, weiterhin nach neuen Eroberungen zu streben. Seine Freundin Doro (Katja Riemann) überrascht ihn eines Tages beim Vergnügen mit einer weiteren Frau.

Doro lässt ihn ärgerlich aus der Wohnung fallen. Axel akzeptiert verzweifelt das Angebot des schwulen Norbert (Joachim Król), einen Zeitraum bei ihm zu leben. Kurz nachdem sie ausgestoßen worden ist, findet Doro heraus, dass sie schwanger ist und will es erneut mit Axel versuchen. Aber zufällig findet sie die beiden Männer in einer Situation, die ihr deutlich ist. Sie nimmt jetzt an, Axel habe eine Affäre mit Norbert und sei schwul. Sie ruft ihn wütend an, aber Axel leugnet alles. Axel und Doro können ihre Gefühle füreinander nicht vergessen. 

Keinohrhasen

  • Erscheinungsdatum: 20. Dezember 2007
  • Genre: Romantik

Der Berliner Boulevardreporter Ludo Decker (Til Schweiger) tut alles, um eine gute Geschichte zu schreiben. Aus diesem Grund plant er, den Heiratsantrag von Wladimir Klitschko an Yvonne Catterfeld als Erster zusammen mit dem Fotografen Moritz (Matthias Schweighöfer) zu veröffentlichen. Der Richter verurteilt ihn jedoch, wenn er durch die Glaskuppel in die Torte fällt, zu 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit. In der Kindertagesstätte von Anna Gotzlowski (Nora Tschirner) macht er diesen Abschluss.

Als Rückblende auf dem Fußballplatz wird deutlich, dass Anna und Ludo sich seit ihrer Kindheit nicht mehr sehr gut kennen. Anna leidet darüber, wie Ludo sie damals behandelt hat, und lässt ihn ein Klettergerüst bauen und Stofftiere basteln, nachdem er holländische Anleitung gegeben hat. Sie werden allmählich Freunde, und Anna steht kurz vor der Verliebtheit in den Frauenhelden.

Was tun, wenn’s brennt

  • Erscheinungsdatum: 31. Januar 2002
  • Genre: Komödie, Action

Im Film geht es darum, dass es sich um die legendäre Gruppe 36 handelte. Damals, 1987, gab es etwas anderes, über das man sich rebellieren sollte. 13 Jahre später kam es zu einer etwas verzögerten Explosion, Straßenkämpfen und Drogen. Jetzt müssen sich die sechs ehemaligen Mitglieder der Hausbesetzer Gruppe ihrer turbulenten Vergangenheit stellen: Ein Sprengsatz, der damals angeblich ein Blindgänger war, ist in einer Berliner Villa explodiert. Die Leben der ehemaligen Hausbesetzer haben sich inzwischen jedoch verändert: Terror (Matthias Matschke) trägt seinen früheren Spitznamen nicht mehr und ist jetzt Staatsanwalt. Auch Flo (Doris Schretzmayer), Nele (Nadja Uhl) und Maik (Sebastian Blomberg) sind inzwischen in das bürgerliche Lager eingetreten. 

Es scheint, dass sich nur Tim (Til Schweiger) und Hotte (Martin Feifel) seit ihrer Zeit als Guerilla wenig geändert haben. Die früheren Mitglieder der früheren Gruppe 36 sind jetzt als Terroristen gefragt. Sie müssen wieder zusammenkommen, damit ihre Spuren verwischt werden.

Der Eisbär

  • Erscheinungsdatum: 1998
  • Genre: Action, Thriller

Der Killer Leo ist berühmt dafür, dass er einen absolut perfekten Job macht, aber diesmal hat er seinen Job komplett versaut. In einer Bar begegnet er einer Frau, die aus Versehen auch in der Tötung Branche arbeitet und ebenfalls gerade Mist gebaut hat. Beide verlieben sich sofort ineinander. Allerdings sind die entsprechenden Kunden überhaupt nicht auf Romantik ausgerichtet.

Barfuss

  • Erscheinungsdatum: 31. März 2005
  • Genre: Komödie, Romantik

Die Geschichte von Nick Keller (Til Schweiger) ist wirklich nicht gelungen. Er hat kein Glück in der Liebe, kein Geld, Ärger mit seinem Vermieter und verliert einen Job nach dem anderen. Selbst als das Arbeitsamt ihm eine letzte Chance gibt und ihn als Reinigungskraft in eine psychiatrische Klinik vermittelt, scheint sich das Blatt für Nick nicht zu wenden. Mitten im Chaos versucht Leila (Johanna Wokalek), die unter einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, sich umzubringen. Nick rettet sie, bemerkt aber zunächst nicht, dass Leila heimlich barfuß ihm nach Hause folgt.

Nick gibt sein Bestes, um Leila loszuwerden, aber die psychisch labile Frau, die niemals Schuhe trägt und auf Berührungen von Fremden mit hysterischen Schrei-Anfällen reagiert, hat sich entschieden, für immer bei ihrem Retter zu bleiben. Letztendlich bleibt Nick keine andere Wahl, als zum ersten Mal in seinem Leben echte Verantwortung zu übernehmen. Aber das ist leichter gesagt als getan.

Wo ist Fred?

  • Erscheinungsdatum: 16. November 2006
  • Genre: Romantik

Schließlich plant Fred Küppers (Til Schweiger) eine Heirat mit seiner Freundin Mara (Anja Kling) vor. Sie möchte nur mit Fred in Kontakt treten, wenn ihr verwöhnter Sohn sein Einverständnis gibt. Er mag Fred zwar nicht besonders, aber Basketball ist ihm wichtig: Er wünscht sich einen signierten Ball von seinem Idol Mercurio Müller. Er wirft es immer auf die Behindertentribüne, wenn ein Spiel beendet ist. Um zum Souvenir zu gelangen, stellt sich Fred kurzerhand in einen Rollstuhl und tut so, als ob er sprach- und bewegungsbehindert wäre.

Aber das ist erst der Anfang eines anspruchsvollen Spiels, da sein alter Ego, das beeinträchtigt ist, für das Fernsehen entdeckt wurde und als Aushängeschild vorgestellt werden soll. Um sicherzustellen, dass der Ball bleibt, muss er die Fassade für eine Woche aufrechterhalten. Zusätzlich zu all dem entwickelt Fred auch Gefühle für die Fernsehreporterin Denise (Alexandra Maria Lara), was ihn in eine verwirrende Lage bringt.

Männerherzen

  • Erscheinungsdatum: 08. Oktober 2009
  • Genre: Komödie

Männer in Berlin: Christian Ulmen, einsamer Günther, ist ein schüchterner Mann, der nach einer Frau fürs Leben sucht. Maxim Mehmet, der träumerische Chaot Philip, muss sich damit abfinden, bald Vater zu werden. Im Gegensatz dazu scheint sein erfolgreicher Freund Niklas (Florian David Fitz) bei allem Erfolg zu haben. Darüber denkt der Musikproduzent und Frauenheld Jerome (Til Schweiger) nicht lange nach und freut sich sehr über sein Leben. Aber auch seine sensible Seite wird durch den Popstar Bruce Berger (Justus von Dohnányi) entdeckt. Außerdem setzt sich Roland (Wotan Wilke Möhring) für seine Ex-Frau ein, indem er alle Mittel einsetzt, die ihm zur Verfügung stehen.

Männerpension

  • Erscheinungsdatum: 01. Februar 1996
  • Genre: Komödie

Steinbock und Hammer-Gerd sitzen zusammen in derselben Zelle. Sie sind gute Freunde, fast in jeder Situation. Während Rüdiger Steinbock von Frauenmangel träumt, sucht Gerhard Hammerer nach dem Besonderen im Alltag. Ihr Leben im Gefängnis ist ziemlich abwechslungsreich: Sie müssen ein großes Schubkarrenrennen gewinnen und niedliche Figuren mit Pinsel und Farbe bei der Zellenarbeit verschönern. Dr. Fazetti ist der jüngste Gefängnisdirektor Deutschlands. Als guter Manager beweist er mit innovativen Ideen soziales und wirtschaftliches Gespür. Sein neuester Geniestreich: Frauen und ihr großes emotionales Potenzial sollen Gefängnisinsassen die Wiedereingliederung in die Gesellschaft erleichtern.

Deshalb wurde eine Kampagne gestartet, um einige ausgewählte Hostessen für einen einwöchigen Gefängnis-Urlaub zu rekrutieren. In seinem Altersheim findet Opa Steinbock eine passende Partnerin für seinen Enkel Rüdiger: Emilia, eine Krankenschwester und ein Mädchen aus gutem Hause. Maren, die zufällig an einer Bushaltestelle aufgegriffen wurde, erweist sich als ideale Partnerin für Hammer-Gerd. Nachdem Hammer-Gerd Steinbocks Annäherungsversuch klar zurückgewiesen hat, findet er den richtigen Ton.

Traumschiff Surprise – Periode 1

  • Erscheinungsdatum: 22. Juli 2024
  • Genre: Komödie

2054 ließ die Menschheit den Mars besiedeln. Nach 250 Jahren sind die Nachkommen der ersten Siedler wieder da. Ihr Ziel ist es, den Planeten Erde zu erobern und die Bewohner zu vernichten. Darüber hinaus erscheint die Lage hoffnungslos. Die Invasion ist gestartet. Königin Metapha hat befohlen: “Sich nicht den Sand in den Kopf streuen”. Die Besatzung des “Raumschiffs Surprise” muss in die Vergangenheit reisen, um die Kolonisierung des Mars zu beenden. Das ist das Letzte, was ich hoffe. Aber die Besatzung hat einen sehr wichtigen Job: Für den Miss-Waikiki-Wettbewerb bereitet sie ihre Tanznummer vor, weshalb sie sich weigert, mit dem Taxi zur Erde zu reisen.

Wie viele Auszeichnungen hat Til Schweiger gewonnen?

Til Schweiger Auszeichnungen

Til Schweiger erhielt 31 Preise. Bambi-Verleihungen, Sonderpreise, gehören zu diesen. 1997 wurde er mit dem Preis für den besten Schauspieler und 1998 für den besten deutschen Schauspieler ausgezeichnet. 2015 erhielt er auch den Preis für den Film mit den meisten Einspielungen. 1993 erhielt er die Auszeichnung für den besten Nachwuchsschauspieler. Darüber hinaus erhielt er 2012 den Preis für die beste Regie und 2015 den Preis für den besten Hersteller. 2010 erhielt er eine Auszeichnung für herausragende Darsteller-Leistungen in einem Kinofilm. Er hat in seiner Karriere ebenso viele Preise gewonnen wie diese.

Die Top-Filme von Til Schweiger sind hier. Informieren Sie sich über die Filme von Til und erfahren Sie auch, welche Auszeichnungen er im Laufe seiner Karriere für seine beste Schauspielerin erhalten hat.

Leave a Comment